Übersicht
18.11.2016

„Innovationspreis Energieeffizienz“ an Iserlohner Schulen vergeben

„Innovationspreis Energieeffizienz“ an Iserlohner Schulen vergeben

Zur offiziellen Verleihung des „Innovationspreis Energieeffizienz“, der für alle Iserlohner Schulen ausgelobt war, begrüßte am Dienstag, 15. November, Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens gemeinsam mit Stadtwerke-Geschäftsführer Reiner Timmreck die Schülerinnen und Schüler der ausgezeichneten Schulen mit ihren Lehrern sowie eine Delegation des Iserlohner Kinder- und Jugendrates im Wasserwerk Krug von Nidda an der Westfalenstraße. „Dass gerade die junge Generation sich mit dem Thema Energieeffizienz auseinandersetzt, begeistert mich sehr“, so Dr. Ahrens.

Die Stadtwerke Iserlohn hatten den Wettbewerb ausgelobt. Das Projekt wurde bereits im November 2014 ins Leben gerufen. „Nachdem Iserlohn Modellkommune für Kraft-Wärme-Kopplung geworden war, entstand die Idee zu diesem Wettbewerb mit einem Preisgeld von insgesamt 2 500 Euro“, erläuterte Reiner Timmreck.

Das Konzept des Wettbewerbes entwickelte die Arbeitsgemeinschaft Umwelt des Kinder- und Jugendrates. Unter dem Motto „Mach’s richtig!“ waren die Schulen aufgerufen, mit kreativen Ideen wie zum Beispiel einer Videobotschaft, einem Songcontest, Energieeffizienz-Modellen oder einem schuleigenen Energiesparkonzept daran teilzunehmen. Der eigentliche Wettbewerb begann mit der Auslobung am 2. Mai und endete am 17. Juni. Im Juli wählte eine Jury aus Kinder- und Jugendrat und Mitarbeitern der Stadtwerke sowie  des Kinder- und Jugendbüros und des Bereiches Umwelt- und Klimaschutz der Stadt Iserlohn die folgenden drei Wettbewerbsbeiträge für die zu vergebenden Preise aus:

1.: Städtische Gesamtschule Iserlohn: 1 200 Euro
Lied und Video zum Thema Umweltschutz/Energieeinsparung

2.: Hauptschule Letmathe: 800 Euro
Bau von Solar Modellfahrzeugen und Teilnahme an Rennveranstaltungen (seit 2013)

3.: Grundschule Bömberg: 500 Euro
Bastelarbeiten aus Recyclingmaterial

Die Wettbewerbsbeiträge werden auch auf der Seite des städtischen Kinder- und Jugendbüros unter www.kinderundjugenbuero-iserlohn.de veröffentlicht.